Sonntag, 28. November 2010

Wir verabschieden uns aus der Saison und wünschen Frohes Fest und Guten Rutsch!

Mit dem Artikel über die Eröffnung "unseres" Nürnberger Christkindlesmarktes verabschieden wir uns für dieses Jahr auf diesem Blog von unseren treuen Lesern und wünschen eine friedvolle und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

After the article about the opening of the Nuremberg Christkindles-Market we say "Goodbye" for this year on this blog. We wish all our readers a Merry Christmas and a Happy New Year.

Wir selbst werden nun auch ein recht ereignisreiches Jahr langsam ausklingen lassen. Um uns dann mit neuer Kraft nach dem Jahreswechsel wieder um interessante Themen für Sie zu bemühen.

Wie schon mit unseren letzjährigen Weihnachtsgrüßen geschehen, Ihnen noch den einen oder anderen Tipp für einen erholsamen Winterurlaub.

Vielleicht im Bayerischen Wald. Einer Region voller Natur und Kultur. Und gerade im Winter und über die Weihnachtszeit gut geeignet, ein paar Tage "die Seele baumeln zu lassen". Das Leitmotto der Region "Erfrischend natürlich" kommt nicht von ungefähr.

HeiligenblutEin Trip in Bayerns Osten, in den Bayerischen Wald, diese faszinierende, an Böhmen grenzende Waldregion. Eine Region voller ursprünglicher Natur und alten Brauchtums. Der Bayerische Wald ist zu allen Jahreszeiten einen Besuch wert. Und im Winter ganz besonders. Denn dann locken nicht nur uralte Dorf-Ensembles zum Besuch und zur Besichtigung, sondern auch die begeisterten Wintersportler kommen dann auf ihre Kosten. Und wer auf der Suche nach Wellness ist und kulinarischen Genüssen, auch für den hat der Bayerische Wald einiges zu bieten.

Kloster Metten, ein besonderer Ausflugs-Tipp

Die Benediktinerabtei St. Michael in Metten ist ein Kloster in der Diözese Regensburg. Sie liegt zwischen den Ausläufern des Bayerischen Waldes und dem Donautal nahe Deggendorf. Das Kloster betreibt ein Gymnasium mit Internat sowie verschiedene Handwerksbetriebe. Die Bibliothek, die für Besichtigungen offen steht, enthält über 150.000 Bände aus den Bereichen Theologie, Philologie und Geschichte.

Beim Tourismus-Verband Ostbayern in Regensburg finden Sie sicher noch mehr interessante Informationen.

Und mit Bayern im Bild werden wir Ihnen dann auch im nächsten Jahr wieder unsere Ratgeber und Services für den Freistaat offerieren können. Ganz im Speziellen zur Oberpfalz und zum Bayerischen Jura.

Bis dahin nochmals: Alles Gute, Frohe Weihnachten und ein glückliches und gesundes Jahr 2011.

Dienstag, 21. September 2010

Heilpflanze und Gartenstaude: der Purpursonnenhut

Die einfache Blüte des Purpursonnenhutes (Echinacea) erleichtert Bienen die Nektarsuche. Einfache Blüten sind oft besuchte Nektarquellen, die es - anders als gefüllte Sorten - den Insekten leicht machen, an den Nektar zu gelangen.



Der rote Sonnenhut, eine ursprünglich, aus Nordamerika stammende Staude, ziert seit nunmehr drei Jahren unseren naturnahen Garten. Echinaccea spielt auch in den Naturheilverfahren eine Rolle. Und ist wegen der nicht gefüllten Blüten bei Insekten als Nektarweide beliebt.

Die Sonnenhüte (Echinacea), auch Scheinsonnenhüte oder Igelköpfe genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Der botanische Gattungsname Echinacea ist vom altgriechischen Wort echinos für Seeigel oder Igel abgeleitet und bezieht sich auf die gattungstypischen, die Röhrenblüten überragenden, auffälligen, stachelspitzigen Spreublätter. Alle Arten haben ihre ursprüngliche Heimat nur im östlichen und zentralen Nordamerika. Der Sonnenhut spielt eine Rolle in der Homöopathie und in den Naturheilverfahren.

===> Bildmaterial zu den vorgestellten Themen auf meinem Mecom-Pool (auch über APIS und i-picturemaxx)

Und bei der Bildmaschine:

Unsere Partneragentur bildmaschine.de

---------------
[ANZEIGE]
Interesse, Geld mit Bloggen zu verdienen?
Jetzt bei Trigami anmelden: http://www.trigami.com
---------------

You can also buy pics as artwork (postcards, prints, canvas prints or framed prints). See my gallery at RedBubble.

Freitag, 17. September 2010

Noch mehr Gartenherbst

Beginnen wir nochmal mit einer weiteren Sequenz der Herbstanemone ...



... gefolgt vom Chinaschilf, dem filigranen Herbstblüher.



Herbstliche Impressionen ...



... auch von der kanadischen Goldrute (Solidago canadensis).



Die kanadische Goldrute ist ein Neophyt in unserer Natur. Ursprünglich als Zierpflanze eingeführt hat sie sich ausgewildert. Unsere wiederum haben den Weg zurück aus "freier Wildbahn" in unseren naturnahen Garten gefunden. Sie vermehrt sich enorm, auch über die Wurzeln, und bietet von Juli bis September mit dem Gelb ihrer Blüten einen bezaubernden Anblick.

Nicht ganz verschweigen wollen wir auch, daß wir, um in unseren Garten zu gelangen, nicht einfach zur Tür rausgehen, sondern daß dieser Weg für uns oft genug ganz schön stressig ist.

Sonntag, 12. September 2010

Herbstanemone - Anemone Japonica



Die Herbstanemone fand sich schon in Omas Blumenbeeten. Die robuste Schönheit ziert jeden Bauerngarten. Die Staude blüht im September. Ein Herbstblüher also, woher sie auch ihren Namen hat.

Die Aufnahmen entstanden im frühen Morgenlicht mit einer Sony Handicam. Die Standfotos mit einer Canon Powershot A640.



Herbstliche Arbeiten im Garten

Nun ist die optimale Zeit, um ein Farnbeet anzulegen. Unser Service-Clip zeigt das "How to do".



Und auch Zwiebelgewächse stehen nun vor der Anpflanzung.





Und auch auf weitere Herbstarbeiten kann man sich langsam schon mal vorbereiten.



Zierkürbisse bilden im Herbst einen wunderbaren Farbtupfer im Garten.



Kürbisse sind Farbtupfer im Herbst, beliebt auch bei Hobby-Gärtnern zur Dekoration im naturnahen Bauerngarten. Eine vielfältige Auswahl nicht nur an Zierkürbissen, sondern auch an Speisekürbissen (sowie an Marmeladen, Weinen und Schnäpsen) bietet der besuchenswerte Kürbishof im pfälzischen Birkenhördt.

===> Bildmaterial zu den vorgestellten Themen auf meinem Mecom-Pool (auch über APIS und i-picturemaxx)

Und bei der Bildmaschine:

Unsere Partneragentur bildmaschine.de

---------------
[ANZEIGE]
Interesse, Geld mit Bloggen zu verdienen?
Jetzt bei Trigami anmelden: http://www.trigami.com
---------------

You can also buy pics as artwork (postcards, prints, canvas prints or framed prints). See my gallery at RedBubble.

Sonntag, 5. September 2010

Saisonrückschau - das Jahr 2010 war nicht vom Wetter verwöhnt

Im März und auch Anfang April nochmal ein richtiger Wintereinbruch. 30 Zentimeter Neuschnee.



Der Frühling ließ sich reichlich Zeit.



Ein kurzer heißer Sommer im Juli mit Temperaturen von 39 Grad Celsius. Und nun Ende August der Starkregen und ein früher Herbst mit Temperaturen knapp über 10 Grad.

Samstag, 14. August 2010

Garden Pictures Production: Der ländliche Garten - Country Garden - Jardin rural

Der ländliche Garten - Gartengestaltung und Leben im Garten - mit Tieren und Pflanzen, mit Kunst, Skulpturen und idyllischen Winkeln- Eine Slideshow - In jüngerer Zeit waren wir nicht nur in unserem eigenen Garten und "Freiluftstudio" beschäftigt gewesen, sondern auch unterwegs, um andere Gärten im Bild festzuhalten. Hier die Präsentation eines repräsentativen Querschnitts in Fotos.

Viel Spaß beim Anschauen!



Der ländliche Garten, naturnah bewirtschaftet und mit großer Artenvielfalt im Tier- und Pflanzenreich. Wir beobachten das Taubenschwänzchen, den Zitronenfalter und den Kohlweißling. Auch die Bachstelze (Motacilla alba) gibt sich die Ehre. Und die Bienen sind fleißig auf Nektarsuche.

Some further impressions of our country garden. Not only the wagtail is there, but also a lot of little insects, The brimstone butterfly as well as the cabbage white. The hummingbird hawkmoth is buzzing around the phlox. And busy bees are looking for nectar.



Den Freunden kreativer Gartengestaltung (und Deutschlands "hohen Nordens") sei noch ein weiterer Film empfohlen.

Ein kleiner Info-Film zur Gartengestaltung mit diversen Dekos, auch wenn mancher die als kitschig ansehen mag. Doch nicht alles ist wirklich Kitsch, was behauptet wird, welcher zu sein. Kitsch ist gut fürs Gemüt, trägt dazu bei, richtig schön die Seele baumeln lassen zu können. Wie man so sagt. Und dann noch ein kleiner Ausflug nach Friesland und Ostfriesland. Der Film enthält Infos zum Deichschutz, zu Ottos (Otto Waalkes) Leuchtturm in Pilsum und zu den Erlösen aus der kommerziellen Verwertung. Denn diese fließen der Deichacht Greetsiel zu, die Eigentümer des nicht mehr in Betrieb befindlichen Seezeichens ist. Wir hoffen, daß das Video Appetit macht, auf den eigenen Garten und auch zum Reisen an die deutsche Nordseeküste.



Artikel rund um den Garten gibt es hier.


===> Bildmaterial zu den vorgestellten Themen auf meinem Mecom-Pool (auch über APIS und i-picturemaxx)

Und bei der Bildmaschine:

Unsere Partneragentur bildmaschine.de

---------------
[ANZEIGE]
Interesse, Geld mit Bloggen zu verdienen?
Jetzt bei Trigami anmelden: http://www.trigami.com
---------------

You can also buy landscapes or other pics as artwork (postcards, prints, canvas prints or framed prints). See my gallery at RedBubble.

Freitag, 6. August 2010

Naturfotografie: Unsere Gäste

Bekanntlich bieten wir unser Haus in der Südwestpfalz Interessierten als Ferienhaus (u.a.) an. Nette Gäste sind uns also willkommen.

Und diese haben dann auch die unvergleichliche Möglichkeit, in unserem nach Prinzipien des naturnahen Wirtschaftens angelegten Garten auch Freundschaft zu schließen mit unseren tierischen Gästen.

Weil wir an deren Wohlergehen ganz besonders interessiert sind behalten wir uns auch die Auswahl unserer Gäste persönlch vor und legen dabei auch einen sehr strengen Maßstab an. Wer bei uns wohnen und seinen Urlaub in einer reizvollen Region verbringen möchte, der muß zu uns passen. Denn unser Haus ist eben nicht "nur" irgendein Haus, sondern ein Erbe, ein Vermächtnis, das wir in Ehren halten und bewahren.

Wer aber unsere sicher hohen Ansprüche erfüllt, dem bietet sich, so er denn auch Hobby-Fotograf oder Hobby-Filmer ist, die nahezu einmalige Möglichkeit, sich einfach so im Garten auf die Pirsch zu begeben. Ohne Tarnzelt und ohne langwierige Anmärsche zum Lebensraum der Tiere. Denn unser Garten ist der Lebensraum.

Ein Lebensraum für eine große Vielfalt von Arten. Seien es nun Vögel ...

... oder seien es Falter ...

... und sonstige Insekten.



Es ist für uns, die wir regelmäßig die Mühe auf uns nehmen, die nicht gerade kurze Entfernung zurückzulegen, immer wieder ein Erlebnis, das Gedeihen unseres kleinen Paradieses zu genießen. Und sei es auch noch so viel und anstrengende Arbeit, es zu pflegen. Sehen wir doch, daß es nicht nur für uns auch ein Ort der Erholung und Entspannung ist, sondern daß wir auch einen Beitrag leisten zu aktivem Naturschutz und zur Arterhaltung.

Donnerstag, 5. August 2010

Steine aus Bayern für den Garten in der Pfalz

Vom Kloster Weltenburg ist es ein Katzensprung ins Altmühltal. Denn die Altmühl mündet bei Kelheim in die Donau.

Bei Kelheim lohnt auf jeden Fall ein Besuch der von Ludwig I. errichteten Befreiungshalle auf dem Michaelsberg.

Ein kostspieliges Vergnügen war für den Bayernkönig Ludwig I. die Fertigstellung der Befreiungshalle auf dem Michaelsberg bei Kelheim, bezahlte er das Bauwerk doch nach seinem Rücktritt als Staatsoberhaupt aus seiner Privatschatulle. Sein Ehrgeiz, den Marschällen und Generälen der napoleonischen Befreiungskriege ein Denkmal zu setzen, war ihm 20 Millionen wert gewesen. Die Bauzeit betrug mehr als 20 Jahre. Eingeweiht wurde das von Gärtner begonnene und von Leo von Klenze fertiggestellte Bauwerk am 50. Jahrestag der Völkerschlacht von Leipzig, am 18. Oktober 1863, in Anwesenheit aller noch lebenden Feldherren der Befreiungskriege. Das Innere des Rundbaus ziert eine Galerie von 34 sogenannten Viktorien, Siegesgöttinnen also, die jeweils in ihrer Mitte einen aus feuervergoldeter erbeuteter Geschützbronze gegossenen Schild mit den siegreichen Gefechten der Befreiungskriege von 1813 bis 1815 halten. Die Namen der Feldherren und der eroberten Festungen sind gleichfalls darauf festgehalten. Beachtlich ist auch die Aussicht von der Außenbrüstung auf Donau- und Altmühltal.

Das Altmühltal gehört zum Bayerischen Jura mit vielen Kalksandsteinfelsen. Und dieses Steinvorkommen wurde und wird auch abgebaut. Große Steinbrüche sind etwa bei Solnhofen oder Eichstätt in Betrieb.

Aus den Abraumhalden der Eichstätter Brüche holen wir gerne für die Steindekos unseres Gartens Material.



Denn der weiße Kalkstein korrespondiert sehr schön mit dem roten Buntsandstein des Pfälzer Waldes. Auch dort begeben wir uns natürlich auf die Suche nach geeigneten Findlingen.


Auch im folgenden Bild sieht man sehr schön, wie die Steine aus Bayern sich mit denen aus der Pfalz vertragen.

Hingewiesen sei an dieser Stelle darauf, aktive Steinbrüche nicht zu betreten. Denn dies ist nicht nur gefährlich, sondern auch streng verboten. Auch aus dem Bruch selbst darf nichts mitgenommen werden. Für "Stein-Enthusiasten" wie uns gibt es diese Schuttberge außerhalb des eigentlichen Bruchs. Das sind wirklich Abfallsteine, die man mitnehmen darf.

En passant bemerkt transportieren wir unsere Fundstücke mit unserem Cabrio, dem Peugeot 207 CC, dem Franzosenflitzer. Klar ist das kein Lastwagen. Aber bei Beachtung der zulässigen Zuladung ist das gar kein Problem. Und zentnerweise Steine schleppen wir ja nicht mit.

Und so waren wir auch jüngst wieder im Naturpark Altmühltal unterwegs. Auf der Suche nach schönen Stücken. Und sind auch - wie üblich - fündig geworden.



Siehe auch:

--------------

[ANZEIGE]
Interesse, Geld mit dem Bloggen zu verdienen?
Jetzt bei Trigami anmelden: http://www.trigami.com

Dienstag, 3. August 2010

Spechte - Grünspecht & Buntspecht

Grünspechte gehören nun bereits seit drei Jahren zu unseren regelmäßigen Besuchern. Diesen "Stammgast" konnte ich deshalb bereits so ausgiebig beobachten, daß ich über ihn eine Filmreihe zusammengestellt habe.



Und erstmals in diesem Jahr gibt sich auch ein "Kollege" die Ehre, ein Buntspecht.



Diesen Vogel konnte man bislang nur in Nachbars Garten ab und zu mal sehen.



Fotomaterial zum Grünspecht findet sich auch in meiner Galerie Home & Garden bei der Bildmaschine.

---------------

[ANZEIGE]
Interesse, Geld mit dem Bloggen zu verdienen?
Jetzt bei Trigami anmelden: http://www.trigami.com

Sonntag, 25. Juli 2010

Die ungeliebten Plagegeister

Nach den ergiebigen Regenfällen nach der Hitzewelle sind sie auch wieder da: die Nacktschnecken, die ungeliebten Plagegeister jeden Hobbygärtners.

Faszination Libelle



Das Weibchen einer Heidelibelle - Aufgenommen in unserem Garten (Freihand mit Canon XM1 - MiniDV-Kassette) - Libellen sind filigrane Schönheiten und große Nützlinge für den Hobby-Gärtner, vertilgen sie doch Stechmücken. Und Libellen gibt es auch abseits von Wasser. Etwa die Heidelibelle.

Bei uns in der Nähe gibt es das Biotop (Naturschutzgebiet) der Mardellen von Vinningen, die auch Lebens- und Brutraum von Libellen sind.

Siehe dazu diese Filme:



Samstag, 24. Juli 2010

Impressionen aus dem Garten

Die Giftpflanze Oleander aus dem letzten Artikel gibt es auch im Film.



Ein paar weitere Impressionen unseres Gartens aus jüngerer Zeit.





Donnerstag, 22. Juli 2010

Giftpflanzen und Heilpflanzen

Wir haben unseren Garten, unser "Freilicht-Studio", so angelegt, daß wir auch zu den Themen der Medizin, der Naturheilverfahren, aber auch der tödlichen Gifte, Film- und Fotomaterial anbieten können.

Der Fingerhut (Digitalis), eine der giftigsten heimischen Pflanzen, ist bei uns ebenso zuhause, wie der mediterrane Oleander (Bild oben), gleichfalls eine gefährliche Schönheit im heimischen Garten. Denn schon in der Antike wurde sein Gift genutzt.

Die Schafgarbe (im Bild oben die gewöhnliche oder gemeine Schafgarbe) ist eine alte Heilpflanze in der Naturmedizin. So regt sie u.a. den Gallenfluß an, ist schweißtreibend und fiebersenkend bei Erkältungen, krampflösend und entzündungshemmend. Auch bei den sogenannten "Frauenleiden", wie etwa Menstruationsschmerz, wird der Schafgarbe eine heilsame Wirkung nachgesagt.

Regelschmerz, ein lästiges Leiden für viele Frauen.
Auch hierbei kann die Schafgarbe lindernd helfen.

Mittwoch, 21. Juli 2010

Zum Urlaubsende

Der Kopf wird freier für kreative Aufgaben, wenn man sich ein paar Tage Urlaub gönnt. Man wird gelassener und stellt sich danach mit frischer Kraft neuen Herausforderungen.

Wir haben uns deshalb mal wieder ein paar Tage an der deutschen Nordseeküste gegönnt.

Gleichwohl haben wir uns dabei auch mit Gärten befaßt. Und sei es beim Besuch unserer Verwandten und in deren Gärten. Die im Vergleich zu unserem (oberstes Bild), der in die Fläche geht, die es zu gestalten gilt, vielfach kleinteiliger sind, über alten Baumbestand verfügen und sich somit idyllische und verwunschene Winkel gestalten lassen (siehe untere Bilder).

Doch auch in unserer großen Fläche muß man nur ins Detail gehen, um interessante Impressionen wahrzunehmen.

Für uns eine echte Herausforderung, die Fläche zu gestalten und zu konturieren (eine Fläche - leider - ohne Baumbestand) und zugleich im Detail immer wieder neue Ansichten zu bieten.

Sonntag, 27. Juni 2010

Gartentagebuch - Garden Diary - Journal de Jardin

"Gartenräume & Gartenträume", im Lauf der Jahreszeiten ist es nun - doch noch - Sommer geworden und der gestrige Siebenschläfertag macht Mut für einen schönen Sommer.

Impressionen aus unserem ländlichen Garten - Impressions of our country garden - Impressions de notre jardin rural - Ein Streifzug mit Fotoapparat und Videokamera durch unseren Garten - A strolling with photo and film camera through our garden - Ballader dans le jardin avec l'appareil photo et la camera video - Sommer im Garten, Gartenarbeit ist angesagt, aber es bietet sich Zeit genug, sich auch an den Ergebnissen der eigenen Arbeit zu erfreuen und sie in Bild und Film festzuhalten. Durch die naturnahe Gestaltung gibt es bei uns auch eine große Artenvielfalt der Fauna. Der Grünfink ist bei uns ebenso zuhause wie der angebliche Singvogelkiller Elster, die Bachstelze (motacilla alba) und viele weitere Arten.







Für interessierte Hobby-Gärtner und Naturfilmer und -fotografen haben wir ein sicher interessantes Angebot an Workshops.

Bitte beachten Sie Folgendes zu unseren Filmen:

Unsere Clips auf YouTube stellen lediglich Muster dar. Sie sind dort nicht in ihrer Original-Auflösung eingestellt, sondern in wenig speicherintensive Formate (wmv und mpg) codiert. Seit Juni 2010 liegen unsere Filme im Originalformat als DV-AVI (PAL, 720x576) vor.

Donnerstag, 24. Juni 2010

Stolz wie Oskar

Ja, stolz wie Oskar, wie man so schön sagt, sind wir auf unseren Garten und was wir geschaffen haben. Was sich sehen lassen kann und sicher auch von Interesse für unsere Kollegen in den Medien ist. Ein blühendes Paradies zum Wohlfühlen. Zum "die Seele baumeln lassen".





Und das in nunmehr drei Jahren seit den Anfängen ...

Dienstag, 22. Juni 2010

Guten Appetit!



Was kann es schöneres geben, als an einem warmen Sommerabend auf der Terrasse zu sitzen und mediterran zu tafeln?

It's great fun having good meals outside on terrasse in summertime. Even more when the spices come from your own garden. That are holidays at home.

Und das Basilikum ist aus eigenem Anbau ...



Aber nicht, daß wir Vegetarier wären ...

Camera in motion - Garden emotions

Im Folgenden einige neuere Videos aus unserem Garten, entstanden im Juni 2010, ein Monat mit ganz unterschiedlichen Wettersituationen. Dennoch kann das den Hobby-Gärtner und die Hobby-Gärtnerin nicht abhalten, bei jeder passenden Gelegenheit dieser schönen Freizeitbeschäftigung nachzugehen. Und auch die schönen Stunden im Garten zu genießen und sich an der Natur, der Pflanzen- und Tierwelt zu erfreuen.

Following some new video clips from our country garden, taken in June 2010, a month with weather always changing. From sunshine to rain and back. Nevertheless the engaged hobby-gardener takes every chance. Have a little fun strolling through our "little paradise".









Eine Slideshow mit einigen Bildern von der Gartenarbeit ...

Sonntag, 13. Juni 2010

Ein Regentag - Wohlfühlwetter für Schnecken

Nicht nur die Pflanzen freuen sich über einen erfrischenden Regenguß, auch die lästigen Plagegeister des Hobby-Gärtners, die ungeliebten Nacktschnecken, fühlen sich bei Regenwetter pudelwohl. Und gerade die Funkien (Hosta, Bild oben) gehören zu ihren Lieblingsspeisen.

Über die Bekämpfung ohne Gift hatte ich auf meinem Natur-Blog einen Artikel verfaßt. Nicht bekannt war mir, daß die Nacktschnecken auch bei der Elster auf dem Speiseplan stehen. Denn viele, auch große, Vögel verschmähen Schnecken wegen ihres klebrigen Schleims, der das Runterschlucken erschwert. Die Elster aber portioniert sich mit dem Schnabel die Schnecke in mundgerechte Teile.



Da kann ich nur sagen: Guten Appetit! Und herzlich willkommen am reich gedeckten Tisch!

Die Bilder von Schnecken und Funkien (und mehr) gibt es auf meinem Mecom-Pool.

Auch die etwas selteneren Motive von sich paarenden Nacktschnecken.

Übrigens legen die erst dabei fest, wer Mann und wer Frau ist. Denn Nacktschnecken sind zweigeschlechtlich.

Was es sonst noch so gab ...

Nach den ergiebigen Regenfällen natürlich auch Wiese mähen. Auch Gras gedeiht in feuchter Wärme ganz besonders gut. Innert vier Wochen habe ich nun also bereits zum dritten Mal den Rasenmäher in Betrieb genommen.

Empfehlungen / Tipps / Links:

Noch eine persönliche Empfehlung für Gartenfreunde, der Kanal von ZuhauseTV und die Website von gartenmagazin-tv.

Donnerstag, 3. Juni 2010

Welcome - Willkommen - Bienvenue

Willkommen auf dem neuen Blog von Irmgard & Franz Roth.
Wir präsentieren hier unsere Produktionen aus "Heim & Garten".
Und Interessantes und Wissenswertes rund um unsere Arbeit.

Welcome to our new blog. We'll show here our garden pictures and video productions. News and interesting features about our work and our agency.



Bienvenue dans notre blog, une vitrine de notre productions photo et video sur notre jardin. Nous vous souhaitons bon plaisir!

We work on stock and on demand. We are professionally equipped with Nikon D2H D-SLR (with a lens range from 17 to 400 mm) and Canon XM1 camcorder.

Unser Angebot zum Thema Garten:

===> Bildmaterial wird auf meinem Mecom-Pool (auch über APIS und i-picturemaxx) bereitgestellt.

Unsere Konditionen (Honorare, Gebühren, AGB etc.).


Das könnte Sie vielleicht auch interessieren (u.a. Such-Tipps für unseren Mecom-Pool) ...