Dienstag, 19. April 2011

Garten-Tagebuch - April 2011

Mitte April ist es nun geworden. Die Narzissen blühen und von den Tulpen sind einige bereits gar am Verblühen. Auch die gelben Forsythien sind bereits am Abblühen und die Blätter treiben aus. Die Wiesenblumen wie der Löwenzahn sind jetzt den Bienen und Hummeln die Nektarweide für eine erste Früh-Tracht. Weshalb man auch beim ersten Rasenschnitt tunlichst einige Inseln stehenlassen sollte. Denn Löwenzahn ist beileibe kein Unkraut, sondern eine wichtige Pflanze im naturnahen und artenreichen ländlichen Garten. Im Einklang mit der Natur wirtschaften, das bringt uns die Erfolge, die wir haben möchten. Gleichwohl fällt jetzt einiges an Arbeit an. Gräser müssen nun beschnitten werden und doch das ein oder andere "Unkraut" aus den Staudenbeeten entfernt.

Gartenimpressionen

Die Videokamera hatte genügend Motive zum Festhalten.









---------------------------------

Weitere Infos:

===> Bildmaterial zu den vorgestellten Themen auf meinem Mecom-Pool (auch über APIS und i-picturemaxx). Werbliche Verwender nehmen bitte vorab mit uns Kontakt auf.

Und bei der Bildmaschine:

Unsere Partneragentur bildmaschine.de


© Franz Roth

Keine Kommentare:

Kommentar posten