Dienstag, 3. November 2015

Herbstlaub liegenlassen !!! Das ist ein natürliches Insektenhotel !!!


Es gibt ja so Zeitgenossen, die sind jetzt im Herbst ständig mit diesen Krachmachern namens Laubbläser im Garten unterwegs. Das sind die Leute, die es gerne "ordentlich" und "aufgeräumt" haben. Und zugleich sind es die Leute, die uns im Sommer immer um unsere vielen Insekten, speziell unsere Schmetterlinge, beneiden.


Denn das Laub auf dem Boden, das ist ein ganz natürliches Winterquartier für Insekten.

Das einzige, was wir ab und an auch mit dem Laub machen, das ist, es zur Abdeckung der Wurzelscheiben für etwas empfindlichere Stauden zu verwenden.


Diese Vorsichtsmaßnahme ist allerdings auch nur bei Neupflanzungen notwendig.

Herbstarbeiten in unserem Garten

Die letzten Gartenarbeiten im November: Rosentriebe schneiden, Hecken etwas kappen, Lavendel zurückschneiden und dergleichen mehr. Das alles trägt zum besseren Austrieb im kommenden Frühjahr bei. Es ist kühl geworden (die robuste Barbour-Weste aus gewachstem Segeltuch hält warm!), nur noch wenige Blätter herbstlichen Laubs sind an Bäumen und Sträuchern. Ziemlich wacker hält sich diesbezüglich noch der rotblättrige Fächerahorn.


Keine Kommentare:

Kommentar posten